Aus meinem bewegten Leben
Jahrgang '49

Ausflüge und Reisen

1.) Klockenhagen

Meinen ersten Ausflug 2018 habe ich zusammen mit meinem Freund Dev unternommen. Schon seit geraumer Zeit hat mich das historische Museumsdorf " Freilichtmuseum Klockenhagen" interessiert.
Am 07. Mai haben wir uns dann gleich früh bei herrlichstem Wetter auf den Weg gemacht.
Natürlich hatte ich , wie immer, meine Fotoausrüstung dabei !
          

 





Der Tag hat sich durchaus gelohnt. Historische Gebäude aus 18 Dörfern Mecklenburg-Vorpommerns, Schauräume, Felder, Gärten und Tiere aus 300 Jahren Kulturgeschichte konnten wir sehen und uns in diese Zeit zurückversetzen.
Von den vielen Aufnahmen, die ich machte, könnte ich ein ganzes Album füllen.
Aber besser - ihr seht es euch am besten vor Ort mal an.

******

2.) Eggesin und Straußenfarm Ahlbeck

Ich hätte nie gedacht, das Eggesin so ein schöner Ort ist. Ich kannte es bisher lediglich von Leuten, die dort mal bei der NVA stationiert waren   - sie sagten " Nur Sand und Meer und dann nichts mehr !"
Wir kehrten dort in der "Blaubeerscheune" ein und verzehrten dort natürlich, wie kann es anders sein, ein Stück leckeren Blaubeerkuchen. Dazu eine Tasse frisch gebrühten Kaffee! Diese Verschnaufpause hat sich echt gelohnt.
Von den Wirtsleuten kaufte ich noch eine Flasche der hauseigenen Spezialität, Heidelbeerlikör.

                          
                        


                                
 
   

Martin-Luther-Kirche: Evangelische, neugotische Backstein-Kirche von 1911 mit einem 48 Meter hohen Turm.

Beim Besuch der Straußenfarm Ahlbeck handelte es sich nicht  um das Seebad Ahlbeck auf der Insel Usedom, sondern um ein altes Bauerndorf unweit von Eggesin.

 
                




3.) Botanischer Garten Christiansberg 
( bei 17375 Luckow )

Aus Eggesin sind wir weitergefahren in Richtung Karpin, Ahlbeck Von Ahlbeck aus links ab, brauchte man nur noch der Beschilderung in Richtung Luckow bis zum Botanischen Garten folgen.